Hier finden Sie die Chronik vom Jahre 1990 bis 1999

1990

In diesem Jahr steht ein besonderes Ereignis auf dem Programm: 40-jähriges bestehen des Roländer Schützenvereins. Das "Geburtstagschützenfest" beginnt am Freitagabend mit einer Gala-Show im Festzelt. Der Samstag, Sonntag und Montag stehen wieder ganz im Zeichen des traditionellen Schützenfestes. 

Am Sonntag holt 
Ralf Tripmaker mit einem gezielten Schuss die Reste des hölzernen Vogels von der Stange. Ein spannender Wettkampf ist dem "Königsschuss" vorausgegangen. 
Gleich 16 Bewerber scharen sich um die Vogelstange, um die Regentschaft im Jahr des 40. Vereinsbestehens zu übernehmen. Zu seiner Königin wählt sich Ralf   Tripmaker seine Ehefrau 
Inge.

Der Hofstaat 1990: Melitta und Rainer Weidner, Ulrike und Werner Weidner, Martina und Norbert Gunnemann, Ute und Achim Hasselberg, Gisela und Uwe Tripmaker, Ilona und Rolf Plumpe sowie Heike und Ludger Drube.


Insignienschützen 1990:

Krone: Heinz Oechtering
Zepter: Erich Hartebrodt
Apfel: Karl-Heinz Mix

1991

Der Schießstand in „Linnenbrinks Busch“ ist am Sonntag morgen stets umlagert, denn rund neun Schützenbrüder haben es auf den Königstitel abgesehen. Nach spannendem Wettstreit hat Bernhard Grünebaum am Ende die sicherste Hand. Zu seiner Königin erwählt er sich seine Ehefrau Birgit

Der Hofstaat 1991: Werner und Erika Nordues, Stefan und Maria Picker, Hermnan und Gisela Funke, Willi und Christine Krull, Hans-Joachim und Angelika Berenbrinker, Manfred Dieckmann und Waltraud Krampe, Klaus-Peter Kempchen und Ilka Stockhausen.

 

Auch 1991 herrscht in Roland wieder Hochstimmung. Tanz bis in die Morgenstunden ist angesagt.

 

Insignienschützen 1991:

 

Krone: Heinz Streckert

Zepter: Karl-Heinz Mix

Apfel: Heinz Oechtering

1992

Bernhard Lukas regiert 1992 das Roländer Schützenvolk als Kaiser. Genau zehn Jahre zuvor der Königsschuss gelungen. Um 13.40 Uhr am Sonntag gelingt ihm nach spannendem Wettkampf der entscheidene Schuss. Ehefrau Jutta wird an seiner Seite regieren. 

Der Hofstaat 1992: Otto und Elisabeth Kirscht, Gerhard und Gertrud Schenk, Klaus-Peter und Hedwig Voß, Theo und Gisela Hohenhorst, Rüdiger und Renate Deutschmann sowie Michael Lukas und Stefanie Paulsen.

Für die musikalische Unterhaltung an den "drei tollen Tagen" in Roland sorgt wieder das Trompetercorps der Hubertus-Schützengilde Neubeckum-Nord und der Spielmannszug Roland.


Insignienschützen 1992:

Krone: Ferdi Kleinekorte
Zepter: Stefan Picker
Apfel: Richard Moers

1993

Vier Stunden halten die Roländer Schützen die zahlreichen Besucher in „Linnenbrinks Busch“ in diesem Jahr in Atem. Dann endlich kann ein neuer Regent gefeiert werden. Mit dem 423. Schuss holt Horst Sommerfeld den hölzernen Adler von der Stange, den Heinz Bürsmeier in diesem Jahr wohl etwas mehr als stabil gebaut hat.

Horst Sommerfeld, der erst in diesem Jahr das Amt des Geschäftsführers des Roländer Schützenvereins übernommen hat, will in seinem zwölften Jahr als Schützenbruder unbedingt König werden. Gleich mit drei Konkurrenten muss er um die Königswürde ringen. Aber am Ende hat er die Nase vorn.

Zusammen mit Ingrid Thiesmeyer besteigt er den Thron.

 

Dem Hofstaat 1993: Erna Sommerfeld und Hermann Thiesmeyer, Ingrid und Helmut Dieckmann, Ursel und Norbert Dieckmann, Edeltraud und Werner Dieckmann, Luise und Friedhelm Eickhölter, Erika und Peter Rombay, Ursula und Heinz Streckert.

Insignienschützen 1993:

 

Apfel: Luise Eickhölter

Zepter: Uwe Tripmaker

Krone: Gerd Schenk

1994

Spannender geht es wohl wirklich nicht mehr. Nach einem über vier Stunden dauernden Schießmarathon können die neuen Regenten vom Roländer Schützenvolk gefeiert werden. Gleich mehrere Aspiranten sind bei dem Kampf um die Königswürde dabei. Als der Vogel nur noch von einer winzigen Ecke an der Stange gehalten wird, rechnet jeder mit einem schnellen Ende. Doch zur Verwunderung aller „überlebt“ der zähe Vogel noch ganze zwei Schüsse, ehe Manfred Dieckmann (bekannt als „Seemann“) unter dem Jubel des gesamten Schützenvolkes dem dramatischen Wettkampf ein Ende bereitet.

Waltraud Krampe erwählt er zu seiner Königin.

 

Der Hofstaat 1994: Stefan und Maria Picker, Werner und Erika Nordhues, Willi und Christine Krull, Bernhard und Mathilde Brand, Bernd und Birgit Grünebaum, Hermann und Gisela Funke.

 

Insignienschützen 1994:

 

Krone: Karl-Heinz Mix

Zepter: Bernd Fabian

Apfel: Ludger Drube

1995

Ein scharfes Auge ist 1995 schon erforderlich, um den kaum erkennbaren Rest des einst stolzen Vogels, der sich auch noch ständig dreht, zu treffen. Darum haben sich bis zum Ende zwölf Aspiranten bemüht. Rainer Weidner gelingt schließlich der entscheidende Schuss. Entsprechend groß ist natürlich der Jubel der zahlreichen Zuschauer in “Linnenbrinks Busch“.

Der neue Regent des Schützenvereins Roland, der auch in diesem Jahr wieder sein traditionelles Schützenfest feiert, erwählt zur Königin seine Ehefrau Melitta.

 

Der Hofstaat 1995: Werner und Ulrike Weidner, Ralf und Inge Tripmaker, Uwe und Gisela Tripmaker, Ludger und Heike Drube, Norbert und Martina Gunnemann, Achim und Ute Hasselberg, Rolf und Ilona Plumpe.

Insignienschützen 1995:

 

Krone: Stefan Picker

Zepter: Heinz Oechtering

Apfel: Helmut Hinze

1996

So lange hat der  Wettkampf an der Vogelstange wohl noch nie gedauert. Am Sonntag steht zur ungewöhnlichen Zeit 16.00 Uhr endlich fest, wer neuer König im Schützenverein Roland ist. Theo Bröckling erringt mit dem 794. Schuss den Königstitel. Zu seiner Mitregentin erwählt er Heidi Pohl.

 

Der Hofstaat 1996: Bernhard Günnewig und Gisela Bröckling, Benjamin und Hedwig Winter, Kurt und Else May, Franz und Rosa Möllers, Peter und Erika Rombay, Heinz und Ursula Streckert, Mundschenk ist Waltraud Teschner.

 

Auch in diesem Jahr können die Roländer mal wieder bei idealem Sommerwetter ihr traditionelles Schützenfest feiern, das auch in diesem Jahr wieder gut besucht ist.

 

Insignienschützen 1996:

 

Krone: Rolf Plumpe

Zepter: Richard Moers

Apfel: Helmut Knaup

1997

Matthias Seidel und Bernd Fabian liefern sich 1997 einen spannenden Zweikampf unter der Vogelstange in „Linnenbrinks Busch“. Matthias Seidel macht mit dem 218. Schuss dem hölzernen Adler den Garaus und holt das arg lädierte Federvieh von der Stange. Er geht als Matthias I. in die Annalen des 48. Schützenfestes ein. Mit ihm regiert Karin Perske das Roländer Schützenvolk für ein Jahr.

 

Der Hofstaat 1997: Werner und Ulrike Weidner, Reiner und Melitta Weidner, Ralf und Inge Tripmaker, Uwe und Gisela Tripmaker, Dieter und Hildegard Goerke, Achim und Ute Hasselberg, Uwe und Brunhilde Roggenkamp.

 

Beim diesjährigen Festball geht es wieder unter musiklischer Begleitung der „Sharrons“ hoch her. Gefeiert, gelacht und getanzt wird bis in die frühen Morgenstunden.

 

Insignienschützen 1997:

 

Krone: Bernhard Bröckling

Zepter: Rolf Plumpe

Apfel: Günter Lukas

1998

Ein Höhepunkt des abwechslungsreichen Festprogramms des diesjährigen traditionellen Schützenfestes in Roland ist natürlich wieder das Vogelschießen. Bei herrlichem Sommerwetter holt Michael Olbrich im Schatten der Bäume in "Linnenbrinks Busch" den hölzernen Adler 1998 von der Stange. Der strahlende König besteigt mit Ehefrau Marita den Thron. 

Der Hofstaat 1998: Hildegard und Heinz Oechtering, Birgit und Bernd Fabian, Annegret und Arthur Janotta, Magit und Günter Mersmann, Gisela und Theo Hohenhorst sowie Renate und Rüdiger Deutschmann.

Beim Festball feiern die zahlreichen Schützen und Gäste bei Tanz und Musik, bevor das zünftige Frühshoppen am Montag das Ende des gelungenen Feste einläutet. 


Insignienschützen 1998:

Krone: Heinz Oechtering
Zepter: Manuel Stockhaus 
Apfel: Stefan Picker

1999

Heiß umkämpft ist in diesem Jahr das Rennen um den begehrten Titel des Schützenkönigs. Gleich 14 Aspiranten wetteifern um den Platz auf dem Thron. Martin Holtz holt mit dm 179. Schuss den hölzernen Adler aus dem Fang. Zusammen mit seiner Frau Renate regiert er das Roländer Schützenvolk.

 

Der Hofstaat 1999: Bernhard und Ute Bröckling, Bernhard und Maria Bureck, Helmut und Dagmar Hinze, Frank und Marilies Halbur sowie Helmut und Marita Knaup.

 

Die neuen Majestäten werden nach der feierlichen Proklamation im Festzelt und der eindrucksvollen Polonaise während des Königsballes gebührend gefeiert.

 

Insignienschützen 1999:

 

Krone: Helmut Knaup

Zepter: Norbert Oechtering

Apfel: Peter Rombey

TERMINE 2018

Fahrradtour

 

Samstag  29.09.2018   

14.00 Uhr  Treffen

am Bürgerzentrum

 

Der Vorstand bittet um Anmeldung

 

02521 - 6995  B. Bröckling

02521-950288 R.Günnewig 

TERMINÄNDERUNG 

Seniorenkaffee

 

Samstag  13.10.2018   

15.00 Uhr  im   

Bürgerzentrum

Jahreshauptversammlung

 

Samstag, 03.11.2018      

20.00 Uhr im

Bürgerzentrum