Hier finden Sie die Chronik vom Jahre 1970 bis 1979

1970

1970 ein heißes Schützenfest in Roland. Und trotz der großen Hitze läuft alles wie am Schnürchen. Dass die Wasserhähne am Samstagabend im Festzelt versiegen, dafür können die Roländer Schützen nichts. Die Bierzapfstellen aber spenden den erfrischenden Gerstensaft pausenlos weiter. Angeblich soll man die Gläser dann eben mit Bier gespült haben.

 

In diesem Jahr übernimmt der Spielmannszug wieder einmal die Regentschaft. Erich Drube, aktiver Musiker beim Spielmannszug bereitet am Sonntag bei sengender Sommerhitze dem Königskampf ein Ende. Um 12.30 Uhr fällt das letzte Stück Holz von der Stange. Als Königin präsentiert er dem Schützenvolk Monika Wewer.

 

Der Hofstaat 1970: Heinz Wewer und Gisela Drube, Dieter Brand mit Ehefrau Anni, Theo Hohenhorst und Gisela Wachola, Rüdiger Deutschmann und Renate Müller sowie Ernst Brucke und Angelika Tschätsch.

Insignienschützen 1970:

 

Krone: Manfred Pahl

Zepter: Heinz Wewer

Apfel: Karl-Heinz Lukas

 

1971

Spannend wie immer gestaltet sich der Wettstreit am Morgen des Schützenfest-Sonntag unter der Vogelstange, bei dem sich Heinz Suhr schließlich als siegreicher Schütze durchsetzt.

 

Königin an einer Seite wird Käthe Schmidt

Der Hofstaat 1971: Meinold Schmidt und Edeltraud Spielbrink, Bernhard Spielbrink und Luise Suhr, Paul Poppner und Jeanette Nordberg, Alfred Nordberg und Charlotte Poppner.

 

Eine glanzvolle Polonäse und der anschließende Königsball setzen den Schlusspunkt unter ein Schützenfest, dass sich würdig an die Fest der vergangenen Jahre anreihen kann. Die Organisation klappt reibungslos und der Wettergott liebäugelt mit den Schützen

 

Insignienschützen 1971:

 

Krone: Erich Hartebrodt

Zepter: Franz Lohmann

Apfel: Josef Föert

 

1972

Am 05./06. August 1972 feiern die Roländer eines der letzten Beckumer Schützenfest in diesem Jahr. Sie haben sich dafür das beste Sommerwetter ausgesucht. Sie können eine Besucherzahl aufweisen, wie sie im Ortsteil Beckum-Roland zwar nicht selten, für Schützenfeste allgemein aber eine Besonderheit ist.

 

Ein Kaiserpaar besteigt am Sonntag den Roländer Schützenthron. Willi Seppler, bereits 1959 erfolgreicher Schütze an der Vogelstange, macht dem hölzernen Adler den Garaus.

 

Zur Kaiserin an seiner Seite erwählt er sich seine Thron-Gefährtin aus dem Jahre 1959, Dorothea Vogelsang.

 

Das Schützenfest 1972 wird zu einem weiteren Glanzpunkt in der Vereinsgeschichte. Nicht zuletzt trägt dazu auch der stimmungsfrohe Hofstaat im Throngefolge des Kaiserpaares bei.


Der Hofstaat 1972: Rudolf Vogelsang und Mariechen Seppler, Werner Goldkuhle mit Ehefrau Doris, Theo Bröckling mit Ehefrau Gisela, Richard Moers mit Ehefrau Fränzi, Erich Hartebrodt mit Ehefrau Inge.

  

Insignienschützen 1972:

 

Krone: Theo Hohenhorst

Zepter: Klaus Schnafel

Apfel: Karl-Heinz Mix

 

1973

Den siegreichen Schuss an der Stange unter den schattenspendenden Kronen in „Linnenbrinks Busch“ gibt 1973 gegen mittag Heinrich Aring ab, der Helga Schrage zur Königin erwählt.

 

Der Hofstaat 1973: Werner Schrage und Hermine Aring, Erich Drube mit Ehefrau Gisela, Wilhelm Krüger mit Ehefrau Anni, Heinz Wewer mit Ehefrau Monika, Heinrich Roggenkamp mit Ehefrau Ellen, Klaus Schnafel und Doris Willebrand, Ralf Bartmann und Gabi Drube sowie Karl Lukas und Annelie Müller.

 

Trotz fehlender Zeitungs-Ankündigung bleiben die vielen hundert Gäste nicht aus. Am Sonntagmorgen können die „Stahlkarossen“, die die Straße nach Ahlen umsäumen, kaum untergebracht werden.

 

Der Schützenverein kann für sich in Anspruch nehmen, seit seiner Gründung wesentlich dazu beitragen zu haben, dass sich die Gemeinschaft der Neubewohner im ehemaligen Kirchspiel und jetzt am Rande der Kreisstadt gefestigt hat. 

Insignienschützen 1973:

Krone:
 Alfons Hohenhorst
Zepter:
 Karl-Heinz Mix
Apfel:
 Paul Poppner

 

1974

Regen und Sonnenschein, hochsommerliche Temperaturen und Kälte im Festzelt, dazu aber Hochstimmung begleiten das zweitätige Fest anlässlich de 25jährigen Bestehens des Schützenvereins Roland. In Roland herrscht Hochbetrieb. 13 Schützenvereine geben mit Fahnen und starken Schützen-Abordnungen dem jubilierenden Gastverein mit Jubiläusmkönig Erich Hartebrodt und Königin Maria Höner gratulierende Ehre und gestalten zusammen mit sieben Musikkapellen und Spielmannszügen den großen Festzug durch den Ortsteil Roland.

 

Neben allen Beckumer Schützenvereinen nehmen auch die beiden Neubeckumer Schützenvereine, sowie die Vereine Oelde-Ahmenhorst und Lippetal-Herzfeld am Jubiläum in Roland teil.

 

Der Hofstaat 1974: Erhard Höner und Inge Hartebrodt, Hans Wittenberg mit Ehefrau Renate, Theo Bröckling mit Ehefrau Gisela, Benjamin Winter mit Ehefrau Hedwig, Kurt Teschner mit Ehefrau Waltraud sowie Kurt May mit Ehefrau Else.

 

Insignienschützen 1974:

 

Krone: Erich Hartebrodt

Zepter: Klaus Schnafel

Apfel: Heinz Junker

 

1975

Richard Bürger regiert 1975 mit Paula Janotta den Roländer Schützenverein. Bevor es in „Linnenbrinks Busch“ um die Königswürde ernst wird, haben die Gäste des befreundeten Schützenvereins Diele (Ostfriesland) Gelegenheit, einige Ehrenschüsse auf den Adler abzugeben.

 

Der Hofstaat 1975: Richard Moers mit Ehefrau Fränzi, Adolf Föert mit Ehefrau Renate, Paul Poppner mit Ehefrau Charlotte, Heinz Suhr mit Ehefrau Luise, Friedhelm Eickhölter und Luise Augustat sowie Heinrich Pott und Minna Denda.

 

Für die musikalische Gestaltung der Festfolge zeichnen diesmal das Stromberger Blasorchester, der Spielmannszug Roland und der Fanfarenzug Heisfeld verantwortlich.

 

1976

Unter zwölf Anwärtern holt Heinz Streckert mit dem 100. Schuss 1976 den hölzernen Adler von der Stange. Heinz Streckert thront auf dem Königsstuhl mit Ingrid Dieckmann an seiner Seite.

 

Der Hofstaat 1976: Helmut Dieckmann und Ursula Streckert, Peter Rombay mit Ehefrau Erika, Werner Dieckmann mit Ehefrau Edeltraud, Norbert Dieckmann mit Ehefrau Ursula, Friedhelm Eickhölter mit Ehefrau Luise sowie Hermann Thiesmeyer mit Ehefrau Ingrid.

 

Mit dabei in diesen Jahr sind wieder die Schützen des befreundeten Vereins in Diele (Ostfriesland). Zum zweiten Mal können die Dieler in Roland echt westfälische Schützenfestluft schnuppern.

Durch private Verbindung ist der Kontakt zu den Norddeutschen entstanden, der sich mittlerweile in eine Partnerschaft mit gegenseitigen Einladungen gefestigt hat.

 

Insignienschützen 1976:

 

Krone: Erich Drube

Zepter: Josef Knaup

Apfel: Kurt May

Anmerkung: Erster Stadtkaiser des Schützenvereins Roland.


1977

Gleich zwei Höhepunkte im Festverlauf lassen das Schützenfest in Beckum-Roland zu einem Ereignis werden, das die Schützen sicher nicht so schnell vergessen: Mit Oberkrainer Jodlern bringen die „Kretscheks“ am Freitag fast 1000 Besucher beim „Volkstümlichen Abend“ in Schwung.

Am Sonntagmorgen jubeln die Roländer dann den neuen Majestäten des Schützenvereins, Helmut Hinze und Brigitte Speith, zu.

 

Nicht nur mit der Stimmung, auch mit dem Wetter haben die Schützen in Roland in diesen Jahr wieder Glück.

 

Der Hofstaat 1977: Werner Speith und Eva Hinze, Georg Toepper und Angelika Bentz, Dieter Hoffrogge und Elisaeth Toepper, Martin Toepper und Helga Schrage, Werner Schrage und Anita Wellerdick sowie Herbert Wellerdieck und Edith Toepper.


Insignienschützen 1977:

 

Krone: Erich Drube

Zepter: Peter Rombay

Apfel: Richard Moers

 

1978

Ein spannender Kampf, der sich in diesem Jahr wieder in „Linnenbrinks Busch“ abspielt.

Zwölf Bewerber ringen um die Königswürde. Mit dem 145. Schuss holt Bernhard Günnewig schließlich den Vogel von der Stange. Er regiert zusammen mit seiner Königin Gisela Bröckling für ein Jahr das Roländer Schützenvolk.

 

Der Hofstaat 1978: Theo Bröckling und Adelheid Pohl, Benjamin Winter mit Ehefrau Hedwig, Hugo Stockhaus mit Ehefrau Gerda, Helmut Hanschmann mit Ehefrau Josefine, Hans Wittenberg mit Ehefrau Renate und Heinrich Roggenkamp mit Ehefrau Ellen.

 

Während des Königsschießens ergibt sich für die Organisatoren eine unerwartete Programmänderung: Die Gäste aus Ostfriesland werden vom Schützenfestfieber angesteckt. Schnell ist ein hölzerner Vogel herbeigeschafft und die Dieler treten zum Schießen an. Siegfried Lübbers zielt und der Vogel fällt herab. Zur Königin erwählt er sich Rolands Vereinswirtin Anni Uekmann.

 

Insignienschützen 1978:

 

Krone: Heinrich Oechtering

Zepter: Heinrich Oechtering

Apfel: Bernhard Harbaum jun.

 

1979

Paul Poppner, rüstiger Roländer Rentner, hat am Sonntagmittag allen Grund zu strahlen: Beim 30. Schützenfest steht er im Mittelpunkt. Er holt mit dem 513. Schuss den Vogel von der Stange. Mit dem Regenten freut sich die neue Königin, Jeanette Nordberg.

 

Damit tritt ein langjähriges und um das Vereinswohl stets bemühte Mitglied der „alten Garde“ die Regentschaftsfolge an.

 

Vom volkstümlichen Abend in diesem Jahr sind wieder ca. 600 Besucher begeistert.

 

Der Hofstaat 1979: Alfred Nordberg und Charlotte Poppner, Horst Denda mit Ehefrau Theresia, Klaus Gempf mit Ehefrau Maria, Gerhard Roggenkamp mit Ehefrau Elisabeth, Heinz Suhr mit Ehefrau Luise, Peter Rombay mit Ehefrau Erika.

 

Insignienschützen 1979:

 

Krone: Theo Bröckling

Zepter: Peter Rombay

Apfel: Helmut Dieckmann

 

TERMINE 2019

Unser Schützenfest findet vom 17. - 19. August 2019 statt.